asdf
Aug.′ 19 31

Der letzte Tag im August. Hier im Norden vom Kap ist es schon ganz schön kühl – 19 Grad oder so – fast herbstlich 😉 . Der Kptn. studiert mal wieder das Wetter und stellt fest, dass es hinterm Kap, 33sm entfernt, 5 Grad wärmer ist – unglaublich.

Der Wind ist auch super für heute (nämlich vorhanden) – jedenfalls ab Mittag. Und tatsächlich, bis mittags motoren wir dem „Ende der Welt“ entgegen – dann kommt Wind – erst 12 – dann 15 – dann 20 Knoten – Wir segeln ! … um das Cabo Finisterre herum. Eigentlich wollten wir am Ende der Welt noch einen Fisch fangen – aber die einheimischen Flossenträger mögen wohl unseren Ostseeköder nicht. Schade eigentlich.

Der Wind pustet uns weiter in die „Ria de Muros e Noia“. Ein richtig schöner Segeltag.

In Muros nimmt uns „Klaus“ die Leinen an. Er ist Deutscher und hier der Hafenmeister. Total nett.

Der Supermercado ist direkt am Hafen – praktisch. Die Crew fällt über eine Tapasbar her – diesmal lassen wir die Tortilla weg – gibt’s sowieso nicht.

In der Nacht fängt es schon an zu pusten.

Herbst und Sommer

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen