asdf
Sep.′ 19 01

Der Kptn. wird wachgepustet. Es pfeift seit heute morgen in Muros ganz ordentlich in den Wanten.

Alles was klappert wird noch mal festgezurrt – die Sonne ausgesperrt und der Kptn. legt sich nochmal hin. Gegen Mittag könnte man dann ja mal Frühstücken, um nahtlos in die Siesta überzugehen. Die Erste macht ne Liste für den Kptn. – Ölwechsel – Batteriecheck – Backkiste aufräumen – La Cucaratcha Fallen aufstellen… – Immer diese endlosen Listen!

Im Laufe des Tages ist alles erledigt. Selbst das Altöl und n paar Liter Bilgenwasser sind wir korrekt losgeworden. Es scheint so, als ob die leckende Ablassschraube auch geschlossen ist. Der Kptn. hat die Schraube mit Aceton gewaschen und neben der neuen Kupferscheibe ein paar Tröpfchen Loctide auf dem Gewinde verteilt – Klebe leicht anziehen lassen… – Ist das jetzt gepfuscht? – Auf jeden Fall wohl dicht.

Das geplante Grillen fällt wegen des starken Windes aus und wir grillen am Herd mit der Pfanne und bespritzen die ganze Kombüse feinsäuberlich mit wunderschönen Fettspritzern 😉

Morgen ist auch noch viel Wind… danach kann es endlich weiter gehen – Nächster Stopp – Ria de Arousa, irgendwie erinnert uns das immer an „Raumschiff Surprise“ – was das wohl wird…

Fett und Öl.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen