asdf
Sep.′ 19 12

Eine Aspirin, ein Liter Wasser, ein paar Einklarierungsdurchschläge und eine Dusche später dürfen wir die Røde Orm in schaukelfreie Hafenregionen verlegen.

Die Abstimmung am Frühstückstisch, von der der Kptn. nicht so viel mitbekommen hat, ergibt, dass wir heute in Leixoes bleiben und in die Shoppingmall fahren und nicht nach Porto zum Portweintasting.

Gesagt getan. Die 507 bringt uns in das kühle, riesige, klimatisierte Einkaufszentrum. Leider liegt der Baumarkt außerhalb des Zentrums und der Kptn. muss nochmal raus aus dem kühlen Traum. Bei 30 Grad auf schattenfreien Betonwegen des Gewerbegebietes in den rettenden kühlen Baumarkt – der Kreislauf kommt an die Grenzen. Aber im Baumarkt kann man sich ja ne Weile aufhalten. Zurück in der Mall suchen wir uns in der Foodmeile jeder etwas Passendes aus.

Die 14 Grad des Atlantiks schaffen im Hafen ein angenehmes Klima – zumindest, solange die Sonne scheint. Abends wird es sehr kühl. Wir können nur unter der KuBu grillen, um nicht zu erfrieren.

Heiß und Kalt.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen