asdf
Okt.′ 19 08

Morgen um 5h geht der Fieger für die Matronisinnen nach good old Germany. Leider kommt man hier so früh nicht von der Insel weg. Die Damen räumen also heute schon ihre Fischerhütte auf. Der Kptn. und sien Fru bringen die Matrosinnen nach Ohlao und setzen sie in ein Taxi nach Faro – dort haben wir ein Wartehostelzimmer für den morgigen Abflug nach old Germany gebucht.

Wir verbringen den Tag in Ohlao. Indischer Mittagstisch – Lecker Curry – Medium Hot reicht uns. Später suchen wir eine Metallwerkstatt die uns Unterlegklötzchen für den Kuddel mitgeben kann. Wir finden eine Aluminumwerkstatt, kommunizieren mit Google-Übersetzter… der übersetzt: Viel zu tun – keine Zeit.

Etwas geknickt nehmen wir die letzte Fähre zurück nach Culatra.

Die Matrosienen sitzen im Hostel in Faro und trinken Longdrinks – die finden das irgendwie gar nicht so schlimm alleine in einem Hostelzimmer in einer größeren Stadt zu sein. Mal sehen, ob die es morgen um 5h auch wirklich alle zum Flughafen schaffen.

Crew und weg.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen