asdf
Okt.′ 19 20

Die Sonne ist zurück und die Crew der Bigfoot ist auch wieder aus dem Regenschlaf erwacht. Wir begießen die Sonnenstrahlen mit einer Flasche Sekt zum Frühstück.

Und gehen dann mal wieder nahtlos zum dem Nachmittagsnata mit einem Bier in Alvor über (die Damen nehmen einen Galao). Der Regenwasserstand im Dinghi war tatsächlich erheblich. Der Kptn. überlegte kurz, das wertvolle Süßwasser mit der Bohrmaschinenpumpe direkt in den Wassertank zu überführen – es gab jedoch Einsprüche von der Crew.

Die Sonne steht schon tief, als das Hochwasser fast erreicht ist. Die Røde Orm geht Anker auf und fährt aus der Alvorlagune heraus Richtung Lagos.

Dort erwartet uns die SY Sissi bereits am Receiptionsteg. Die Überführung zum Liegeplatz erfolgt blitzartig, weil ja bereits alles vorher geklärt wurde 😉

Wir erhalten eine Stunde Erholungszeit und sind dann an Bord der SY Sissi zusammen mit der Crew der SY Zora auf ein Dreigängemenü geladen.

Vorab gibt es Brot mit Entenleberpastete (französisch), im zweiten Gang finden wir eine Hummersuppe (französisch) auf unseren Plätzen vor und zum Dritten erhalten wir Bratwurst mit Bratkartoffeln (deutsch, portugiesisches Erzeugnis).

Im Anschluss, siehe Frühstück und Kaffee, werden diverse alkoholhaltiges Getränke gereicht.

Wir und Himmel.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen