asdf
Okt.′ 09 21

… nagut:

Vier Segler sitzen zusammen in der Kneipe und besprechen, wann und wo sie sich das nächste Mal zum Segeln verabreden können. Einer der Kumpel druckst den ganzen Abend rum und weiß nicht wie er es den anderen beibringen soll, dass er voraussichtlich keinen Ausgang bekommt von seiner Frau.

Als er endlich rauskommt mit der Sache wird er natürlich den Rest des Abends damit aufgezogen.

Völlig frustriert schiebt er ab und wünscht den Kumpels noch ein schönes Segelwochenende.

Die 3 Kumpels machen sich am nächsten Samstag in der Früh um 5.00 Uhr auf, um die Tide optimal zu nutzen.

Als sie am Steg ankommen, sehen sie ihren 4. Kollegen. Der sitzt dort bereits im Cockpint und hat eine Dose Bier in der Hand.

„Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?“

„Ich bin auch schon seit Freitag hier!“

„Und, wie kommt das so plötzlich?“

„Ach so, ja als ich Donnerstag nach Hause kam und mich gerade noch für ein Bier vor die Glotze setzen wollte, stand meine Frau hinter mir und hielt mir die Augen zu.“

Als sie ihre Hände von meinen Augen genommen hatte, stand sie hinter mir in einem durchsichtigen Nachthemd und sagte:

„ÜBERRASCHUNG! Bring mich ins Bett, fessele mich und mach was du willst!“

„Und was soll ich noch sagen: HIER BIN ICH!“

Over und aus.

Piet

nagut einer noch:

Business as usal

Eine Gruppe von Ingenieuren und eine Gruppe von Betriebswirten fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder Betriebswirt besitzt eine Fahrkarte, dagegen hat die ganze Gruppe der Ingenieure nur eine einzige Karte.

Plötzlich ruft einer der Ingenieure: „Der Schaffner kommt!“, worauf sich alle Ingenieure in eine der Toiletten zwängen. Der Schaffner kontrolliert die Betriebswirte, sieht, dass das WC besetzt ist und klopft an die Tür: „Die Fahrkarte bitte!“. Einer der Ingenieure schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch und der Schaffner zieht zufrieden ab.

Auf der Rückfahrt beschließen die Betriebswirte, denselben Trick anzuwenden und kaufen nur eine Karte fuer die ganze Gruppe. Sie sind sehr verwundert, als sie merken, dass die Ingenieure diesmal überhaupt keine Fahrkarte haben. Wieder ruft einer der Ingenieure: „Der Schaffner kommt!“. Sofort stürzen die Betriebswirte in das eine WC, die Ingenieure machen sich etwas gemächlicher auf den Weg zum anderen WC.

Bevor der letzte der Ingenieure die Toilette betritt, klopft er bei den Betriebswirten an: „Die Fahrkarte bitte!“

Und die Moral von der Geschichte? Betriebswirte wenden die Methoden der Ingenieure an, ohne sie wirklich zu verstehen.

Eine Antwort zu “Piet, erzähl mal’n Witz…”

  1. julia sagt:

    da muss frau echt aufpassen, was sie sagt..

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen