asdf
Nov.′ 19 16

Boot vorbereiten! Morgen ist guter Wind für die Kanaren. Fünf Boote wollen aus dem Hafen ablegen. Wir vergleichen die Wetterberichte. Der Kptn. holt mit der SY Aurelia Diesel an der der Tankstelle. Wir haben ja noch den Leihwagen. Die Erste schnappt sich den Wasserschlauch und spült das Schiff frei, es hatte sich inzwischen eine Tarnfarbe zugelegt. Die letzten Dirhams müssen noch ausgegeben werden. Wir zuckeln in die Stadt  zum UniPrix kaufen noch ein echtes marokkanisches Tee-Set und diverse Andenken. Dann kommt der Carrefour – hier versorgen wir uns mit frischen Dingen für die Überfahrt – Obst gegen Skorbut und sowas. Die Preise sind fast wie bei uns.

Datteln und Pistazien gibt’s allerdings supergünstig. Das wird unser Hauptnahrungsmittel für die See. Wir geben den Wagen zurück und werden zum Hafen gebracht. Die SY Dimanche Matin, Erik und Mireille aus Kanada bleiben noch, sie kommen Anfang Dezember nach. Sie müssen 3 Monate außerhalb der EU sein, bevor sie wieder nach Spanien können. Wir sitzen noch fröhlich beisammen, bevor wir uns wehmütig verabschieden. Was für liebe Menschen aus aller Welt wir kennenlernen auf unserer Reise. Wunderbar!! Das Samstag-Abend-Konzert am Strand von Agadir lockt zwar sehr, wir drehen aber rechtzeitig ab. Die Abende vor der Überfahrt sind zwar die lustigsten (siehe Portimao), aber die Überfahrt wird dann nicht mehr so lustig.. also legen wir uns in die Koje. Aber, morgen haben wir ja wieder 235sm vorm Bug.

Over und aus

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen