asdf
Dez.′ 19 08

Was für ne Sauerei. Die ollen Hühner haben die Cobbs ganz schon vollgeschmiert. Der Kptn. und sein Fru sind mächtig am schrubbeln, bis die Dinger wieder sauber sind.

Um nu das ganze Fett der Cobbs wieder von den Körperteilen loszuwerden, eignet sich am besten ein Bad. Aber die Leiter fehlt ja immer noch. Das Epoxy ist schon so lange getrocknet, dass wir nu endlich das Teil wieder anmontieren können.

Es klappt super – die Badeleiter hängt wieder und Epoxyverklebung hält.

Mit dem Bad wird das aber immer noch nix, denn die Erste sacht was von 2. Advent und Kekse backen. Heute sind Mandelkringel dran. Der Fleischwolf ist leider in Kiel – wir müssen also improvisieren.

Am Abend will der Kptn. endlich in die Fluten springen, aber er soll wandern. SY Men Goe holt die Crew ab und wir wandern auf die die Caldera des Hausvulcanos von La Graciosa. Soll ja auch gut sein, um die Hühner im Bauch wieder loszuwerden.

Diese Wanderung hat den Kptn. so umgehauen, dass er es nicht mehr bis zum Boot schafft. Er bleibt einfach auf einem Barhocker an der Beachbar sitzen und bestellt ne Raciones Chipiones mit Bierchen.

Bar und tanz.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen