asdf
Dez.′ 19 12

Die City ruft. Es war so schön beschaulich auf der kleinen Sandinsel. Aber ne Fußgängerzone mit Menschengewusel kann -zumindest der weibliche Teil an Bord- auch gern mal haben. Wir packens und flitzen los. Über die große grüne Brücke und schon sind wir in der Innenstadt von St. Cruz. Der Käptn ist überfordert, die vielen Menschen, der irre Konsum.. er dreht gleich wieder ab. Die Erste genießt den Trubel und schiebt sich von Laden zu Laden. Bis der Magen ruft. Da die Backskisten leer sind, bleibt ein Supermarkteinkauf nicht aus. Mit vollen Tüten klettert sie an Bord und schmeißt den Herd an. Abends belegen wir alle drei Waschmaschinen.

Da gab es nämlich ein kleines Malheur. Unser Wäscheschapp ist direkt neben dem Waschbecken im Bad. Beim Vollfüllen des Wassertanks auf Graciosa war der Stöpsel in das Waschbecken gerutscht. Als der Tank voll war, lief der Wasserhahn im Bad.. das Wasser konnte nicht ablaufen und nahm den Umweg über den Ablauf. Der wiederum ist leider nicht mit einem Abflussrohr verbunden.. das war uns gar nicht klar. Erst als die Erste neues Klopapier unterm Waschbecken hervorholen wollte, fiel auf, dass alle Klopapierrollen bleischwer mit Wasser vollgesogen waren. Jetzt holt sie die Wäsche aus dem Fach daneben und siehe da, auch sie war triefnass.. es roch schon ziemlich. Also war es höchste Zeit für Waschmaschinen. So verbringen wir den Abend wartend am Trockner.

Immerwas und neues

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen