asdf
Dez.′ 09 30

Vor Sonnenaufgang aufstehen ist im Winter in Schweden nicht schwer. Gefühlt standen wir also heute extrem früh auf um zur Skipiste nach Ulricehamn zu schliddern – 9h. Es war genial. Sonne. Blauer Himmel. Kalt. 3 Stunden hielten sie alle durch, dann waren sie ausgekühlt, obwohl die Standheizung im Bulli zwischendurch immer wieder die Extremitäten antaute. Ein echter Schwedenwintertag.

Es Endet mal wieder, nach einer Erholungspause bei Marianne im Haus. Der alljährlich gesangsmäßige Ausklang mit den schwedischen Freunden war angesagt. Richtig nett. Gut gesungen.

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen