asdf
Jan.′ 20 15

Heute gehen wir mal auf la gomerianischen Fischfang. Der Käptn fährt mit Enno und Hacko raus. Sie bilden mit ihren drei Schlauchies eine echte Angelflotte. Zuerst versuchen sie es mit Schleppen. Kein Fisch beißt. 

An Ennos Geheimstelle pilken sie. Enno fängt mehrere Drachenfische, die er wieder weiterschwimmen lässt, und n kleinen Barsch an die Angel. Der Kptn. holt einen echten Dickhäuter aus dem Ozean – einen Gallo oder Drückerfisch oder Leatherjack. Der Fisch knirscht ordentlich mit den Zähnen und will gar nicht ins Dinghi komisch. Schließlich gewinnt der Käptn den Kampf. Hacko hat zum Glück an die Versorgung gedacht und zaubert sie zur rechten Zeit aus seinem Schlauchi Doradadosen… diese werden gleich vor Ort vernichtet. 

Einige Funksprüche später läuft die Anglerflotte wieder im Hafen ein. Die Beute wird auf dem Steg begutachtet. Das einzige Messer, dass dem Drückerfisch in den Pelz schneiden kann, ist das des Kptns. das Know-how hat allerdings nur Enno. Echte Teamarbeit also. Enno schnitzt jeden Brocken Fleisch aus dem Gallo heraus. Auch die kräftigen Bäckchen geben ordentliche Stücke her. Ein Zombiegallo bleibt übrig. Er geht aber sofort unter, als ihm die Freiheit geschenkt wird – is ja klar – Zombies können nun mal nicht schwimmen. Wir genießen sein Fleisch zusammen mit Kanarischen Salzkartoffeln. 

Angler und Glück

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen