asdf
Jan.′ 20 22

Nachts um 3h wacht der Kptn. von einem altbekannten Klack-Klack-Klack auf. Die Kühlschrankpumpe hat ihren Dienst nach 24h Überlegungszeit wieder aufgenommen.  Das ist echt komisch… Vielleicht brauchte sie mal Pause oder war eingeschnappt oder sowas – wollte uns bloß mal zeigen was sie täglich in aller Stille für wichtige Arbeit verrichtet.

Die Gummibänder, die unsere Adapterplastikplane für das Rollgroßsegel auf Spannung halten, sind dem UV-Licht zum Opfer gefallen.

Bei etwas Wind aus der falschen Richtung schlägt das Dings immer gegen den Mast.

Der Kptn. hat sich auch gleich was ganz tolles Neues ausgedacht. Jetzt bekommt das Teil nämlich 4 neue Bänder anstatt zwei und zwei Umlenkrollen – jedenfalls baut er nun die Luxuxvariante von diesem Klapperschutz, der nun auch bei 10 Windstärken den Schlaf im Hafen beschützt.

Das neue T-Shirt sagt dem Wind, dass er leiser heulen soll – für alle Eventualitäten ist gesorgt.

Und wo wir gerade so schön dabei sind, werden auch noch alle Fallen überprüft, Knoten erneuert und ein Fall gegen ein Dynemafall ausgetauscht, welches wir seid Kiel in der Backskiste haben.

Heul und leise

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen