asdf
Feb.′ 20 07

Dem Kptn. geht es wieder besser. Einigermaßen. So richtig gut natürlich noch nicht. Ein bisschen Betüddelung braucht er schon noch – so einfach ist sone Erkältung ja auch nicht zu überstehen.

Er könnte mal versuchen wieder n bisschen was zu tun – außer in der Koje rumliegen, was ja auch schon ganz schön anstrengend ist… irgendwann weiß er gar nicht mehr, wie man am besten liegen soll… der Rücken zwackt, die Hüfte knirscht (was aber bestimmt eigentlich vom Calima kommt)… und dann die Hitze. Wenn ihm nur jemand die Decke umdrehen könnte… Aber alle sind komischerweise verschwunden… tze.

Gegen die Hitze würde was mit Wasser helfen, denkt er sich und gegen das Kojengeklemme – vielleicht mal aufstehen. Also… Calimastaub wegspülen wäre eigentlich ne gute Sache. Von kleinen Schwindelanfällen abgesehen sieht die Røde Orm nach ner Stunde ausgiebigen Spülens (das Zeug sitzt wirklich in jeder Ecke) wieder wie ausm Ei gepellt aus.

Die Erste erkennt, dass der Kptn. nun etwas schwächelt und kocht ihm Chinapommes mit Curry. Verdauung und Calimaspülanstrengung bringen den Kptn. wieder in die Koje – zur Erholung.

Übrigens, wir haben jetzt hier auf Gomera auch weißen Strand – ein ganz bisschen – so marmoriert ist er…

In der Nacht (20h, der Kptn schläft schon lange) kommt die SY Maia too mit Karl und Karin von Gran Canaria rüber gesegelt…

Calima und Strand

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen