asdf
Feb.′ 20 08

Der Tag beginnt ganz harmlos mit dem Füllen der Waschmaschine. Die Krankheit des Käptns muss auch aus der Bettwäsche raus. Während die so vor sich hin wäscht, richtet der Käptn das W-Lan auf der Meermaid wieder ein. Die Erste geht derweil bei Karl und Karin auf der SY Maia too ein Käffchen trinken. Und lernt dabei, welch Freude, Daniela und Olaf von der SY Dude kennen, die dort auch sitzen. So erweitert sich der Kreis. Die beiden haben länger Zeit als wir und wollen im nächsten Winter über den Atlantik mit ihrer Ovni. Viele fahren inzwischen Ovni, scheint ein Geheimtipp zu sein.

Die Stadt rüstet sich schon zum Karneval, die hiesige Trommeljugend übt fleißig, so dass ganz San Sebastian im Takt marschiert.

Wir haben für den Abend wieder für 13 Personen einen Tisch in unserer Lieblingspizzeria gebucht. Diesmal bekommen wir den teureren Wein, so dass wir die 100 Euro-Grenze knapp knacken. Anschließend versacken wir in der Cocktailbar, in der die verrückten Ruderer sich Mut angetrunken haben, bevor sie über den Teich gerudert sind.

Der Käptn sitzt glücklich an seinem Longdrink, da sieht er eine Tafel an der Wand: 10 Bier, 10 Euro. Er will zuschlagen und ne Runde schmeißen. Da winkt die Bedienung ab.. die Preise würden heute nicht gelten. Na, diese Bar hat uns wohl das letzte Mal gesehen. Der Käptn ist grummelig und will am liebsten gleich rausstürmen. Die Erste darf grad mal noch so eben die Rechnung bezahlen. „Wie würdest du die Rudererbar bezeichnen?“ „Die heißt Blue Marlin und das ist ne Scheißbar!!“

Blöde und Bar

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen