asdf
Feb.′ 20 27

Gleich nach dem Frühstück gings zum Busbahnhof. Der Bus lud den Käptn mit seiner Crew an einer Autobahnausfahrt ab und da holten uns Eva und Florian ab. (zur Erinnerung: SY Oroos, niedergelassen auf Teneriffa). Sie hüteten Haus und Hunde von Freunden. Das Haus stellte sich als ein Kunstwerk heraus, das aus der Feder Caesar Manriques stammen hätte können. Mit Pool und Wasserrutsche und zu des Käptns größtem Entzücken: einem Wasserroboter!! Nun will er auch einen Pool im Reihenhausgarten!! Hinter dem Haus ein reichbestückter Avocadobaum und ein Orangenbaum. Paradiesisch.

Wir klemmen uns ins Auto und machen- nun zum Entzücken der Crew- einen Hundespaziergang an der Küste. Teneriffa hat eine beeindruckende Landschaft. Schwarze Lavafelsen, umspült von schneeweißer Gischt. Und Höhlen. An diesem Inselabschnitt hatten sich in den 70er Jahren Inselliebhaber aus den Höhlen wahre Feriendomizile gebaut. Die Höhlen sind noch heute zum Teil eckig ausgehauen, wie zum Tapezieren vorbereitet. Weil sie sich dort alle illegal niedergelassen hatten, wurde die inzwischen entstandene Siedlung geräumt und abgerissen. Ruinen zeugen heute davon. Ein Wanderweg führt durch das Tal, traumhafte Landschaft.

Zurück im Traumhaus kochen wir eine leckere Paella, bevor uns Eva und Florian wieder zum Hafen fahren.

Danke für diesen schönen Tag!!

Tief und Schlaf

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen