asdf
Mrz.′ 20 14

Da redet man einmal über Science Fiction und schon wird das Wirklichkeit. Also heute ist irgendwie alles anders.

Madeira hat die Häfen geschlossen. Nun auch für Yachten – sogar ankern ist verboten. Das wäre ja unser nächstes Ziel gewesen. Marocco hat die Häfen geschlossen. Freunde wurde am Hafen abgewiesen (mit Polizei und MGs – wirklich!!!) und wieder 250 sm auf die Kanaren zurück geschickt. Spanien verhängt den Alarmzustand, es gibt nun eine Ausgangssperre. Nur das Notwendigste ist ab morgen erlaubt: Einkaufen, Arbeiten, Apotheke, Ärzte, Hunde entleeren. Man darf nicht mehr ohne Grund spazieren gehen. Freizeitsegeln, Hafen wechseln – alles gestrichen. Man stelle sich das mal vor. Wir hoffen, dass wir noch auf Klo und zur Dusche dürfen. Und in die See springen. Liegt ja auf dem Weg – vielleicht lieber nicht. Es gibt’s hohe Strafen bei Nichtbeachtung.

Wir machen eine Whatsappkrisensitzung mit den anderen Yachten (ob das erlaubt ist?). Gibt eigentlich schlimmere Orte, um verordnet Bücher zu lesen und Tee zu trinken. Hier kann man das wenigstens im T-Shirt tun – reden wir uns ein. Mal sehen, was wir nach 15 Tagen zu dieser Aussage stehen.

Da alle Häfen um uns herum auch geschlossen haben, werden wir erstmal für die nächsten 15 Tage hierbleiben. Wir nutzen noch ein letztes Mal unser nun doch recht teures Auto und füllen alle Backkisten, Hamster sind allerdings nicht dabei. Der Laden ist zwar gut besucht, aber es gibt alles was man will.

Klopapier stellt zum Glück die Marina Rubicon.

Facebook und WhatsApp darf man eigentlich nicht mehr lesen – das macht ja komplett wahnsinnig. Wir beschließen, auf Jörgs anraten (SY Sissi) einfach mal ein paar Folgen von „Eisenbahnromantik“ herunterzuladen. Das macht den Kopf des Käptns frei… 😉

Der Kptn. lädt sogar sein Tolino auf und will mal ein Buch lesen.

Jule kocht Curry für die nächsten 15 Tage – so denkt der Kptns., mal sehen, wie lange es reicht.

Science und fiction

10 Antworten zu “Coronazwangsstop”

  1. regina sagt:

    Hallo, Ihr Lieben
    begleite Euch im Geiste!!

  2. Jup sagt:

    Das ist lieb!! Bis bald!! Liebe Grüße!

  3. Christian sagt:

    Wilkommen im Club.
    Hab seit gestern Coronafrei. Chillen so rum. Nachbarbesuche, Geburtstagparty, alles gestrichen. Empfehle zur Einstimmung Qualitätsjournalismus über die Situation in Italien. Soziale Medien sind natürlich wie immer für die Tonne.

  4. Smin sagt:

    Ahoi ihr da. Hier ist sogar Ausgangssperre – noch ne Stufe schlimmer… FB geht gar nicht – stimmt. Wir hören immer den NDR Podcast von Dorsten ( https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html ) – ist super und bringt die Dinge auf den Punkt. Coole Webseite haste da… Mach doch mal beim chillen n WordPress draus… 😉 – Wir grüßen Euch unheimlich…

  5. Jörg Jonas sagt:

    Der Trick ist, höchstens einmal am Tag die Nachrichten aus dem Coronaland zu konsumieren. Wir dürfen uns frei bewegen auf der kleinen Insel Aruba. Wir dürfen die Insel auch verlassen. Dann würden wir wie so eine Art „Fliegender Holländer“ über die See ziehen, denn die meisten Länder lassen niemanden mehr hinein.

    Es gibt schlimmeres, als auf einer schönen Insel auf dem eigenen Boot festzusetzen.

  6. Smin sagt:

    Du hast recht… mehr sollte man sich nicht antun.
    LG

  7. Birgit sagt:

    Ihr Lieben, bin gerade auf der schwäbischen Alb, die Sonne scheint und es ist Frühling. Wollte eigentlich noch bleiben, aber wer weiß, ob ich noch nach Hause komme.
    Alles ist gut, aber irgendwie auch nicht…
    Wünsche euch viel Glück, denn das braucht man! Haola!

  8. Smin sagt:

    Liebe Birgit,
    Danke:) wir warten hier auf guten Wind, dann gehts hoffentlich auch weiter. Fährst du Bahn? Wenn man Bilder aus Deutschland sieht ist das voll komisch, dass es noch so Menschenmassen gibt, hier sieht man nur wenige und wenn nur einzelne Menschen auf der Straße.. dafür sorgt die Polizeipräsenz hier.. aber uns gehts ganz gut auf unserem Bötchen.
    Liebe Grüße!
    Julia und Stefan

  9. Christian sagt:

    https://www.ardaudiothek.de/coronavirus-update-mit-christian-drosten/72451786
    sehr hörenswerter Podcast, zur Abwechlung Mal mit einem der sich auskennt.
    Bleibt mir gesund, steckt niemanden an.
    LG, Christian und Gang

  10. Smin sagt:

    Ahoi – wir geben uns Mühe. Bin nicht krank – habs schon mit der Coronatest App gecheckt… 😉

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen