asdf
Mrz.′ 20 19

Wie jeden Morgen – wir checken die verrückten News. Eigentlich schlimm mit sowas aufzuwachen. Der deutsche Radiosender auf Lanzarote geht ganz gut ( atlantisfm ) – Frühstück. Auch unser Heimathafen ist nun gesperrt, ein Update für die Vereinspage muss hochgeladen werden – Der Kptn. macht das mal – nun können wir nicht mal in einem Rutsch nach Hause segeln – aber sowas wollen wir sowieso nicht tun. Der Kptn. braucht sichere Häfen um sich herum, die er anlaufen kann.

Karl und Karin haben ihre Bordkarten für den Rückflug… – sollen wir auch? – Wir grübeln.

RadioChrischan sendet mit einer Aufmunterung auf allen Frequenzen – auch für die anderen Segler. Das ist soo cool – Danke Chrischan.

 

 

Wir trauen uns, uns auf den Weg zu der Waschmaschine zu machen – immerhin gibt es nur eine Waschmaschine und man muss den halben Hafen durchqueren. Die Erste wird auf dem Hinweg nicht angesprochen und der Kptn. auf dem Rückweg auch nicht – ob das nun erlaubt war… wer weiß es schon…

Am Abend treffen wir Karl und Karin zufällig im Duschraum – durch die Duschkabinenmauern können wir ein bisschen quatschen… – die Optionen werden abgecheckt und Vermutungen über längere Hafenschließungen usw. abgeglichen.

Anschließend zaubern wir noch eine Pizza in unserem kleinen Gasofen.

Möglichkeiten und Optionen

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen