asdf
Jun.′ 05 22

Männertörn
Die großen Ferien sind vorbei. Die Männer brauchen mal Erholung von ihren Frauen… Da bietet sich ein echter Männertörn an.

Die Crew macht erstmal ein Begrüßungsfoto. Son vorher-nachher Ding. Wir können gespannt sein.

Erstmal auslaufen. Wohin? Egal – wir gucken mal wie der Wind ist, wenn wir draußen sind.

Der Wind ist ganz ordentlich. 4-5 oder so. Die Welle nimmt zu, je weiter wir nach draußen kommen.

Piets U-Boot. Aber er wollte ja nicht bei der grauen Flotte mitbauen. Da geht er lieber zum Loyd.

Der Wind ist gut. Es geht nach Maasholm. Die Stimmung wird immer besser, je höher die Wellen werden. Komisch.

Abends in Maasholm haben wir im Fischereihafen festgemacht und den superguten Grillplatz aufm Steg ausprobiert. Total toll. Mit Sundowner. Alles was das Männerherz begehrt.

Frühstückmachen – nee – dazu hatte keiner Lust. Piet kennt da ne nette Kellnerin…. – ähh – n nettes Frühstückscafe. Um 13h waren wir dann mit dem Frühstück fertig.
Der Wind war wieder sehr gut und der Kurs ging wieder zurück nach Wentorf. Jörg hat sich schon den ganzen Tag auf das Fest dort gefreut, mit Livemusik usw. – Es gab also keinen Grill – Schade.
Morgens wieder Frühstück beim Bäcker – auch sehr lecker. Son kann einem das gefallen.
Irgendwann gegen Nachmittag machten wir uns auf den Weg zurück in die Schwentine. Der war ja nicht so weit. Außerdem ist ja am Montag wieder Schule und die Lehrer müssen noch arbeiten.
„Bis morgen in der Anstalt“ – Tschüss.

Ein Nachherfoto gab es doch nicht.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen