asdf
Jul.′ 21 25

Der nervige Gaswarner geht ständig los. Natürlich ohne dass wir Gas im Schiff haben und der Kptn. hat auch keine Zwiebeln oder ähnliches gegessen… Also einfach so.

Von Kiel haben wir einen neuen Gaswarner mitgebracht – einen Baugleichen. Der Austausch ging ratz fatz und der Test verläuft positiv. Keine weiteren Fehlalarme folgen.

Wir machen mit den E-Scoutern eine Mühlentour. Allerdings kommen wir schon nach der 2. Mühle an dem örtlichen Pfannkuchenhaus vorbei – wir bleiben hängen und testen die Pfannkuchen und Pofferties – lecker.

Wieder am Schiff bereiten wir die Røde Orm für die morgige Abfahrt vor. Jule ruft bei der defekten Brücke an – alles ist wieder ok. Komischerweise wird sie bei dem Telefonat auch noch nach den eingekauften Mengen an Goudakäse gefragt….

Am Abend machen wir noch einen letzten Ausflug durch das abendliche Gouda und verabschieden uns von dem wunderschönen Städtchen.

Pfann und Kuchen.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen