asdf
Mrz.′ 10 09

                               … endlich gibt es wieder Kaffee ohne vorher stundenlang Bohnen zu mahlen (per Handmühle aus der Kombüse der Röde Orm) und anschließend den Kaffee mit der Espressokanne auf echtem Feuer zu brühen. Ich hatte schon Schwielen an den Händen und war kurz davor die Mühle irgendwie mit dem Akkuschrauber zu kombinieren. Diesen Kaffeeherstellungsluxus (morgens vor dem Aufstehen unter Einsatz von Kindermahlarbeit) erlauben wir uns nur im Urlaub an Bord – aber das dauert noch etwas.

Aber egal – denn jetzt ist meine F50 wieder zurück aus Singen und jura’t wieder schön vor sich hin. Die haben sie flott (6 Tage incl. Versand) und gut repariert. Neben dem Mahlwerk wurden auch noch ein paar andere Verschleißteile ausgetauscht. Super Service. Es gab sogar ein Begrüßungsgeschenk – einen Claris Wasserfilter.

Over und aus!

Eine Antwort zu “Sie ist wieder da …”

  1. rundumkiel sagt:

    Das ging ja wirklich schnell – Jura ist halt eine echte „Marke“…

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen