asdf
Mai.′ 10 21

Die Kinder sind über Pfingsten aufgeteilt worden. Der Käptn und die erste Officieuse wollen mal einen echten Mama&Papaalleinesegeltörn machen. Anni und Julita sind mit Mormor in Schweden und Lena ist im Pfingstzeltlager.

pfingsten2010-009Das ledierte Knie vom Käptn wird extraheftig festgebunden und Lucky hat noch schnell ne Trittstufe an unser Schiff geschraubt – Wunderschön übrigens. Jetzt fühl ich mich mal wie son richtiger Käptn. Ich darf nur rumsitzen und Befehle geben. Das Bein immer schön waagerecht halten – kann mir noch mal jemand n Kissen unter meine Wa…. *rums* – Da kam das Kissen geflogen…

Julia legt ab. Der Käptn macht Fotos und Twittert. Irgendwann sagt „die Erste“: „Die Segel sind ja nun alle oben und die Pinne kannst Du ja wohl halten, weck mich, wenn wir in Damp sind…“ – „Ei, Ei, Mam.“

In der Förde hüpfte ich zwischen den „Windteppichen“ von einer Fördeseite zur anderen. Klappte gut nur dann kam mal wieder die berühmte Flautenstunde, aber hinter Bülk frischte es wieder auf gute 12 Kt. Wind auf. Schön.

Die Sonne geht unter und wir laufen in Damp ein. Die Erste geht mit dem Hund an Land. Ich humpel einmal zum „Duweißtschonwohin“ und kümmere mich dann um die Bordapoteke…

Over und aus!

 

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen