asdf
Mai.′ 10 30

FREItag: Der Erste muss immer sehr hart arbeiten – er kann erst am Samstag früh zu unserem Herrentörn dazu stoßen.  Jörg, Udo und Stefan (Käptn) verholen das Schiff schon mal von Kiel nach Eckernförde.  Es geht hoch her – SW – Wind.

dscn7235Es wird in der Eckernförderbucht immer doller. Wir kämpfen uns voran und legen nach 5 1/2 Stunden völlig erschöpft mit diversen Knieverletzungen 😉  und von Salzwasser geduscht an. Auf diesem Törn gab’s echt alles: Viel Wind, wenig Wind, Regen, Schauer, Schauerboen, Sonne, sanfte See, ruppige See – puhhh. Zur Belohnung wird ein Teachers ausgegeben – was man aus ausgedrückten Lehrern alles machen kann – wir fühlen uns ähnlich.

Wir machen schnell klar Schiff – es hat sich Damenbesuch angekündigt. Die halten es halt nicht lange ohne uns aus. Hrrrr. Der Eckernförder Yachthafen hat n super Grillpavillon. Für die Benutzung des Grills ist aber eine Mindestmenge von 5 Sack Kohlen vorgesehen, ansonsten bekommt man die Fleischstücke nur lauwarm und schlabberig zubereitet. Wir benutzen den Cobb – 10 Stück Kohle – fertig.

Die Damen ziehen wieder ab. Udo fährt mit. Ihm macht unser Segelstil zu schaffen und daher fährt er lieber mit seiner Frau auf Kreuzfahrt.

dscn7237 bilder0530-001Samstag: Der Erste bekam per SMS Instruktionen mit Brötchen zeitig am Kai aufzutauchen: „Piet! Jörg, Stefan: hunger!!!! *knurrrrr* „. Wir warten. Er kommt einfach nicht – telefonische Ermahnung hilft. Die Sache mit den Brötchen hat sich aber erledigt. Wir nehmen welche zum Aufbacken. Aus lauter Langeweile überlegen wir die Kaffeeherstellung zu optimieren – und das vor dem ersten Kaffee !!!! – Kaffeemühle und Akkuschrauber lassen sich prima kombinieren.

Du Jörg? – Schmeckt Dein Kaffee auch nach Eisenspänen?

Sonntag ist Regen angesagt – heute aber super Wetter. Der Trip geht wieder zurück nach Laboe, damit wir es Sonntag nicht so weit haben. Sonne – Sommer – blauer Himmel – ein kleiner achterlicher Wind. Wir trödeln aus der Bucht raus Richtung Kiel. Jörg fängt an Schauergeschichten vorzulesen. Wir Ertrunkenen, dem Käptn ist gar nicht gut. Ich kann bestimmt nicht Schlafen heute Nacht. Piet muss ans Ruder…. – Wir legen in Laboe an.

bilder0530-002Das Wetter bleibt gut. Der Rest Schweinefleisch und das „Döschen“ Bier muss vernichtet werden. Die Grillplätze sind besetzt – Das Wetter ist zu gut. Der Cobb kommt auf’s Achterschiff. Mit dem Goldsaft ist es eh besser hier sitzen zu bleiben. Immer wieder jubeln Leute auf anderen Schiffen und blasen in die Hörner – Was ist da los – ist den schon WM ?
Twitter hilft: #esc soll heißen: Eurovision Song Contest. Über Twitter sind wir gut informiert. Danke an @marcopolo71 @FERONlA. Die Jubelschreie kommen aber vor der Twittermeldung – so geht das nicht – das muss besser werden 😉

Wir machen das Radio an… Und wenig später sind wir „Weltmeister“ !!!!! Cooool  – So fühlt es sich jedenfalls an.

bilder0530-003 Es endet wieder bei ausgedrückten Lehrern und von Jungfrauenhänden gedrehten Virginiablättern. Die durchgestrichene Schwangere auf der Flasche bedeutet bestimmt, Whisky ist ein Verhütungsmittel.

SONNtag: Regen. Wie angekündigt – aber mit Lücken. Jörg nutzt eine Solche und holt Frischbrot. Kaffee – Frühstück. Wir legen ab. SO – Wir kommen gut in die Förde rein. 90 Min. schönes Segeln. Alles wird klariert, wir verlassen das Schiff und gleichzeitig bricht eine Wolke.

Over und aus!

2 Antworten zu “Männertörn mit Crewwechsel und Damenbesuch im Lena-Land”

  1. rundumkiel sagt:

    Hört sich nach einem gaaaanz normalen Segeltörn an! Also: SUPER!!! Besoners kreativ scheint mir die Kaffeezubereitung… Mal ehrlich: Sowas können sich doch wirklich nur Männer einfallen lassen? Gender hin, Gender her – das ist Männersache!

  2. Smin sagt:

    @rundumkiel Is richtig – war ultra normal – und ziemlich lustig… 😉

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen