asdf
Jul.′ 10 11

toern-2010-017Um 14.30 ist HW in Brunsbüttel, der Strom kippt aber erst um 15.30 um uns nach Cuxhafen zu schieben. Wir laufen aber trotzdem schon um 13.30h aus. Wer weiß wie lange wir vor der Schleuse warten müssen … gar nicht! War ja klar. Direkt rein. Direkt durch… und nu? Das Wasser kommt noch von der Nordsee mit 1 Kt. Das geht. wir motoren gegenan. Langsam nimmt der Strom ab, der Wind dreht.
Wir segeln auf der Elbe… cooooool. Das erste mal! Aber wo sind die vielen Schiffe??? – Nix los hier. N paar Pötte, aber nicht der Rede wert. Ist aber wohl echt ne Ausahmen.
toern-2010-018Wir werden immer schnelle… Wahnsinn … Am Ende haben wir 9 Kt. auf der Uhr. Der Hammer.
Um die Kurve in den Hafen zu kriegen nehmen wir rechtzeitig die Segel wech und lassen uns mit ordentlichem Vorhaltewinkel in den Cuxhafen reinschieben. Wir suchen einen schönen Platz an einem Schwimmsteg und dann den Schatten, dort essen wir was das Zeug hält. Grillfleisch. Wir brauchen dringend kaltes Bier, also haut rein Männer.
Over und out.

  • Abgelegt von Brunsbüttel Kanalhafen. Direkte Einfahrt in die alte Südschleuse. 13:40:18
  • Ausgelaufen aus der Scheuse. Kurs West. 1kt Strom gegenan. Tonne 58 Stb. Querab. Glatte See. Sonne kommt raus. 14:58:37
  • Segel gesetzt. Strom von hinten. Kurs 240. Noch 11 sm bis Cuxhafen. 15:41:07
  • Tonne 40 bb querab. Noch 4 sm bis Cux. 2.2 Kt Schiebestrom. Kurs 285. Cirren in Sicht 16:57:26
  • Angelegt in Cuxhafen. Yachthafen. 17:36:58

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen