asdf
Jul.′ 10 14

vimmerby-2010-089Wir frühstückten wieder bei Lina. Lena und Julita gingen zu Pippi und ich fuhr Annika und Mormor nach Söderköping, sie wollten ihre Radtour entlang dem Götakanal beginnen. In Söderköping angekommen fanden wir auch gleich den Campingplatz und verabschiedeten uns. Viel Spaß euch beiden auf eurer Tour!

Weil ich nun schon so weit nördlich war, beschloss ich, Uline in Norrköping einen Besuch abzustatten. Sie konnte eine verlängerte Mittagspause nehmen und so schlenderten wir durch Norrköping, an den Wasserfällen entlang. Eine beeindruckende Stadt. Wir aßen zusammen Mittag und schließlich musste ich zurück, um noch rechtzeitig in Vimmerby zu sein.

vimmerby-2010-127Dort traf ich Lena und Julita bei Michel, der in Schweden Emil heißt. Eeeeeemil, rief sein Vater, und dieser verschwand im Tischlerschuppen, der auf schwedisch snickerbo heißt. Alle zusammen sangen: snikerbo, hoppfalleraa.. Julita stand direkt am Zaun und sang mit, ich setzte mich in die hinteren Reihen. Da kam Lena um die Ecke, ein großes weißes Stoffschaf unter dem Arm. Sie wollte für Annika einen Schlüsselanhänger beim Loseziehen gewinnen. Sie zog den Hauptgewinn.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen