asdf
Feb.′ 11 03

Bald kommt ja der Frühling – bestimmt. Wir bereiten schon mal alles vor, um die Kiellamination später auch zügig durchführen zu können. Die Unterlegbleche hat mir Wolfgang (Stella Maris) aus einem Reststück angefertigt. Nun musste ich nur noch ein paar Ecken absägen und n 16mm Loch für den Bolzen in die Mitte setzen …. Das 16mm Loch war mit sehr niedriger Drehzahl und einer NICHTbaumarkt Bohrmaschine kein Problem.

Aber diese Sägerei …

Zum Glück stand neben der Bohrmaschine auch eine kleine Bandsäge mit Metallblatt rum. Sie brauchte zwar ewig, aber ich hatte zum Glück ne große Kanne Kaffee dabei… 😆

Over und aus!

3 Antworten zu “Sägen bis zum Kaffeeende”

  1. rundumkiel sagt:

    So ein Glück habe ich nie. Wenn mir Werkzeug fehlt, dann fehlt es wirklich und steh leider nirgendwo herum…

  2. Smin sagt:

    Es hätte ja auch noch andere Möglichkeiten gegeben: Ne Flex, die Handsäge oder abbeißen – aber Kaffee trinken und sägen lassen ist besser.

  3. mormor sagt:

    Eine Nervensäge hätte es doch auch getan.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen