asdf
Jul.′ 11 24

Ist es schon? Die dritte Woche auf dem Wasser. Und wir sind immer noch nicht über die Biskaya. Aber der Solent ist auch sehr schön. Heut sind wir früh abgelegt in Cowes um mit dem Hochwasser 10sm nach Westen zu fahren. In Yarmouth steht ein Schild am Hafen: Harbour is full. Hm. Aber der Käptn schließt ganz logisch, es ist erst Sonntag Vormittag, das Wochenende endet sich, es kommen ständig Schiffe raus. Also versuchen wirs. Und siehe da, ein wunderschöner Platz am Steg ist noch frei. Sofort kommt die Hafenmeisterin auf ihrem Motorboot längsseits. Ob wir auch nur 1 Nacht bleiben wollen. Ja geht klar. Wir machen einen Städtchenbummel. Eine süße kleine Altstadt, der Kirchturm sieht aus wie ein Schlossturm. Vor allem Restaurants und Souvenirläden. For the tourists. Aber sehr nett. Wir kehren im Tante Emma Laden ein und kaufen griechischen Salat als Pendant zu den vielen fettigen Fischandchips und, damit es nicht zu gesund wird ein echtes englisches Frühstück: Baked beans, bacon and eggs. Dann geht’s aufs Schiff. Der Käptn und die Crew machen ein ausgiebiges Mittagsschläfchen. Am Nachmittag gehen wir dann die langersehnten fishandchips esse.n Julita kriegt pizza and chips. Pommes gibt’s hier zu allem und immer mit viel essig. Julia versucht einen englischen Nachtisch. Schokotorte mit ichweißauchnicht, dass muss Butter sein. Sowas fettigsüßes hab ich noch nie erlebt. 2 Löffel und nix geht mehr. Wir rollen uns durchs Städtchen auf der Suche nach dem Castle, das wir schließlich endlich finden, versteckt neben der Tourifähre, und gar nicht als Castle erkennbar. Leider hat es seit ner Viertelstunde geschlossen.. Wieder an Bord treffen wir zwei supernette Engländer, Giles und Lesley Marshall aus Chichester, die auch eine Shipman fahren. Wir machen ein Minishipmantreffen und gehen Schiffe gucken und bewundern. Sie schenken uns einen Englischen Kanal Führer, mit wunderschönen Bildern und ausführlichen Erklärungen. Vielen vielen Dank!! Des Abends überredet Julita uns zu einem Spaziergang auf der Suche nach dem Strand. Wir finden so was ähnliches, können sie aber davon überzeugen, nicht schwimmen zu gehen. Ein schöner Abendspaziergang zum Ausgang des Solent wird daraus.

 

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen