asdf
Sep.′ 11 12

Der Nebel verzieht sich, denken wir, dabei hat er sich nur hinter der nächsten Ecke versteckt.

Wir biegen aus unserer Ankerbucht auf den Fluss ab, dort sieht man ihn schon auf uns zu kriechen. Hitch fährt vor – sie haben Radar und n ordentliches Bugschott. Der Nebel verschluckt uns und spuckt uns nach der Flussmündung wieder aus. Draußen verzieht er sich und etwas Nordwind kommt auf. Groß und Genua bringen knapp 5 Kt. Kurs Süd. Sonne – Sommer – das übliche.

Irgendwann geht im Westen die Sonne unter und färbt den Himmel bunt. Zeitgleich steigt im Osten der Vollmond auf. Die Delfine bleiben aus. Sind auch nur 50m Tiefgang. Später arbeiten Stefan und Annika auf dem Vordeck am Segel, da flitzen zwei Delfine am Schiff vorbei. Ach herrlich. Die Hitch hat längst in Nazare angelegt und ruft uns: Na Trödel Wurm – ich glaub ich hab mich verhört…

Wir schütteln den Schokopudding für die Pfannkuchentorte zurecht und bereiten alles vor für das Mitternächtliche Tortenessen.

Aber als wir um halb eins anlegen in einer Stadt aus orangenem Lichtermeer, sind alle so müde, dass wir das Tortenessen auf morgen verschieben.

Over und schnarch

Eine Antwort zu “Trödel Nebel Wurm”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Trödel Wurm find ich nicht nett, Gruss an die Highecking.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen