asdf
Sep.′ 11 26

Geschlafen, Wasser gebunkert, eingekauft. Annika und Julita haben sich die schon lang ersehnten Ketcars ausgeliehen und sind damit ne halbe Stunde in der Gegend herumgedüst. Stefan und Julia haben Geburtstagspäckchen und Postkarten zur Post gebracht und fürs abendliche Grillen in der Ankerbucht eingekauft. Bis 17 Uhr damit gerechnet, dass wir noch auslaufen, begegnet uns auf dem Steg ein: nunja, warum müssen wir denn jetzt so überstürzt aufbrechen.. wir streichen noch das Schiff.. wir können doch auch morgen ablegen.. Stefan kommentiert: er habe vorsichtshalber auch schon wieder ein Fass Bier im Supermarkt kaltgestellt..

Also dekorieren wir den Jetty C. Die Kinder klebten buntes Papier vor die Steglichter, die längste Theke Lissabons wird wieder belebt. Unter dem Sternenhimmel liegend, lachend, essend verbringen wir unseren letzten Abend hier in diesem Hafen.

Over und aus!

 

4 Antworten zu “Jetty C im Rotlicht”

  1. Marianne Poppe sagt:

    also mit anderen Worten heute am 27. 9. seid ihr schon unterwegs. Gute Fahrt. Q

  2. Smin sagt:

    @Mianne Nö. Hier ist Flaute. Wir sind noch nicht Unterwegs. Wir Motoren noch die portugiesische Küste weiter nach Süden. Irgendwann kommt schon der richtige Wind für Madeira. 🙂

  3. Marianne Poppe sagt:

    Na prima dann können wir ja nochmal skypen

  4. Smin sagt:

    @Mianne – klaro, wir skypen immer und überall 24/7 sozusagen. Leider selten per Sprache – da reicht häufig die Bandbreite nicht. Aber chatten geht immer – over

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen