asdf
Okt.′ 11 07

Noch 20 sm bis Porto Santo – Nix zu sehen. Kein kleinster schimmer Land. Der Kpt. überprüft die Position und startet – nur zu Sicherheit – den GPS neu.

Noch 15 sm bis Porto Santo – so hoffen wir, immer noch 0 Landsicht. Der Kpt. wird unruhig, Wieso sieht man nix – Der Vulcano soll doch 500 Meter hoch sein….

Noch 10 sm bis Porto. Niiiiiiiiiiiichts – Hiiiiilfe. Vielleicht hätten wir doch n teureren Plotter kaufen sollen? Vielleicht hätten wir doch nicht die Karten von Ebay erstehen sollen? … Und wenn nun die Amis einfach das GPS – Signal verfälscht haben, weil der 4. Weltkrieg ausgebrochen ist und wir das nicht mitbekommen haben und wir nun schon mitten auf dem Antlantik sind und die ganze Zeit falsch gefahren sind…… – man wird schon komisch nach 4 Seetagen.

Noch 8 sm bis Porto Santo – aus den Wolken werden wie von Geisterhand Bergrücken. Riesen Vulcanoberge aufm Meer – nicht nur die Wellenberge.

Wahnsinn – war ja auch gleich klar, dass die Karten und der GPS ok sind – wer denkt den so was – kindisch….

Gleich sind wir da! Das Handy geht schon wieder.

Aus dem Logbuch: „3:19 Uhr. Wir surfen die Wellenberge hinab. Vom Gefühl ist es jetzt so, dass wir alle gut unter Deck sein können, lesen und spielen und drinnen am Tisch Abendbrot essen. Und man denkt, ja es schaukelt, ist aber ok. Kommt man raus, tobt die See. Und die Röde Orm tanzt und surft und flitzt und hält sich gut. Doppelt gereffte Genua, Anton (Selbststeuerung) steuert. Manchmal bricht ne Welle neben dem Schiff, schiebt uns mit bis zu 11 Knoten, dann im Wellental folgt eine zweite hoch wie eine Wand hinter der Reling und schiebt uns weiter. Wir sind immer oben auf. In den letzten 6 Stunden ist zweimal Wasser übers Schiff gelaufen, wir bewundern das Spektakel. Wie gut, dass es so dunkel ist und man nicht alles sieht, was so um uns herum tobt.

Das Land kommt früh in Sicht. Wir entdecken es aber erst gegen 10 Uhr. Die hohen Berge der Insel hatten sich als Wolken getarnt.“

Over und aus!

10 Antworten zu “Noch 8sm”

  1. Marianne Poppe sagt:

    na super,

  2. Smin sagt:

    Echt super!!! Vulkan usw.

  3. Stella Maris sagt:

    Hallo, na war das nicht schön? und es macht Spass, anzukommen, nicht war? Wir wünschen viel Spass auf Poto Santo!
    Wir sind an der Strasse von Messina. Morgen gehts Richtung Sardinien, ca 3 Tage.
    Grüße
    Inge und Wolfgang

  4. Marco sagt:

    Moin Moin,
    da habt ihr ja mal nen echt langen Törn gemacht. Super!!
    Bei Twitter könntest du mal im Profil den Standort von Kiel auf „auf den 7 Weltmeeren“ oder so ändern. *g*
    Freue mich schon auf neue Fotos.
    LG aus dem kalten (aber heute mal sonnigen) Kiel
    -Marco-

  5. Smin sagt:

    @StellaMaris Ja – Es war beides sehr schön – ankommen und segeln. Das Blau ist der Wahnsinn!!! Heute kommt die Landseite dran. Lg Röde Orm und eine schöne Überfahrt.

  6. Smin sagt:

    @Marco nenene. Kiel bleibt Heimathafen 🙂 Fotos kommen – Hoffe ich – heute. Brauche noch nen internetsimaufladungsladen. Hab auch Videos gemacht. Lg Röde Orm

  7. Jan Boye sagt:

    Mensch, das ging ja schnell. Hoffentlich habt Ihr auch Videos von den Delfinen. Wir sind gespannt…

  8. GZi sagt:

    Na fein! Schaukeln macht mir nichts, aber ich mag einfach keinen Wind – immer noch nicht 😉 Hier heute Nacht zum zweiten Mal Bodenfrost… 🙁

  9. Jup sagt:

    Ja im Nachhinein ging es wirklich schnell. Durch den 3 Stunden Wachwechsel sind die Tage so verflogen. Die Delfine waren wirklich göttlich!! Und unter Wasser sieht man noch viel mehr Delfine, als wir über Wasser erahnt haben. Gruß von Julita an Louisa!!

  10. Jup sagt:

    Bodenfrost! Aber tagsüber habt ihr Sonne, oder? Wenn die Wellen nicht am Strand sind, wo sie einen in der Brandung regelrecht umhauen, sind Wellen schön, weil es dann immer so schön schaukelt, sagt Julita!

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen