asdf
Okt.′ 11 07

Gegen Mittag legen wir auf Porto Santo im Yachthafen an. Es hört auf zu schaukeln.

Wir gehen an Land. Komisches Gefühl – nur auf m Klo schaukelt es noch. Das machen die bestimmt absichtlich, wegen der langsamen Gewöhnung – netter Service – wie das wohl geht.

Die Kinder flitzen an den Strand. Die Jule und der Kptn zum einklarieren. Wir treffen uns im Hafenrestaurant zum Essen.

Das Schiff wird von außen nach innen gekrempelt, alles muss trocknen oder soll mal frische Luft bekommen – Großputz.

Dann setzt der Wind ein. Es pfeift ganz schön um die Ecke. Seegang im Hafen – endlich schaukelt es wieder!

 

Over und aus!

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen