asdf
Jan.′ 12 11

Ein Beitrag vom unserm Guestwriter: Signalgast (er hat heute ein paar interessante Beobachtungen am Hafen gemacht).

Noch vor dem Morgengrauen hat er sich in den Hafen geschlichen; der Teutoische Truppentransporter.

Flugs war die erste 400-Schaft leichte Infanterie ausgesetzt, um den Ort zu pluendern. Mit Fotoapparaten und Kameras bewaffnet machten sich die Truppen auf den Weg. Die Einheimischen, die die Truppen kommen sahen, oeffneten schnell noch ihre Laeden, um der drohenden Brandschatzung zu entgehen.

Eine weitere 400-Schaft in 30 klimatisierten Transportern besetzte daraufhin alle neuralgisch-strategischen Punkte der Insel, um jeglichen Widerstand im Keim zu ersticken.

Der Rest der Truppen (so um die 800) wurden als Reserve zurueckgehalten.

Irgendwann in den Abendstunden muss es dann dem Oberkommando klargeworden sein, dass es hier nicht mehr zu holen gab, und die Invasionstruppen zogen sich auf den Transporter zurueck. Jetzt ist er wech und wir trauen uns wieder auf’s Oberdeck.

Wozu braucht man eigentlich Flugzeugtraeger?

Fragen zu diesem Artikel bitte ausschließlich an Michael richten… 🙂


Ansonsten hat die die restliche Besatzung mit der nächsten Umgebung des Hafenes beschäftigt außerdem war es mal wieder ein harter Schultag.

Die Schulstunden wurden immer wieder von bohrenden Bergsteigern unterbrochen. Sie hängen an der Felswand über den Hafen und durchlöchern sie um sie später einzunetzen. Es dröhn ganz schön.

Over und aus…

3 Antworten zu “Der Teutonische Truppentransporter”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Schreiben Ghostwriter immer so geheimnisvoll? Ich versteh nur Bahnhof.
    Michael, kannst du das nochmal übersetzen so in schwedisch?

  2. Michael sagt:

    Das bezieht sich auf bildanlage 2… Die TUI „mein Schiff 1“ mit 950 Kabinen hat uns hier gestern heimgesucht…

  3. Marianne Poppe sagt:

    So so und nun sag das nochmal auf schwedisch.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen