asdf
Jan.′ 12 17

Ein Nachfrühstücksschreck erschüttert die Röde Orm. Wir haben gestern Abend die Wäsche auf den Schoten nicht genügend gerefft. Julias Lieblingshandtuch (Geschenk v. d. Tamora) liegt auf dem Grunde des Hafenbeckens, feinsäuberlich daneben, die Wäscheklammern.

Julia legt sich bäuchlings aufs Vordeck und versucht das Handtuch mit dem Boothaken zu erwischen, Michael hält das Gegengewicht, damit sich Julia nicht neben das Handtuch auf den Hafenbeckenboden setzt – vergebens. Zu kurze Arme. Als nächstes wird versucht, das Handtuch mit der Angel zu fischen – tauchen scheidet als Option natürlich von vorn herein aus.

Keiner von der Crew erwischt mit dem Angelhaken das Handtuch. Der Kpt. muss ran. Nach ein – drei Versuchen ist das Handtuch am Harken und Jule überglücklich.

Nach soviel nachfrühstücklichen Anglerglück beschließt der Kpt. heute mit Olaf ein paar Fische aus dem Atlantik zu ziehen.

Beim örtlichen Chinesen werden die Angelutensilien upgegradet. Jule und Michael bestehen auf etwas mehr Kultur bevor der Kpt. seinem Angler- und Jägertrieb wieder nachzugeben gedenkt. Eine Kirche, Columbus ihm sein Haus und das Archäologische Museum müssen für diesen Tag reichen. Der Turm im Park kommt später dran.

Wir holen Anni von ihrem ersten Schultag ab. In einer Traube von spanischen Mädchen läuft sie die Straße entlang. Kurz überlegen wir uns in die Büsche zu schlagen, damit es für sie nicht zu peinlich ist, wenn wir sie von der Schule abholen.

Anni ist superglücklich. Die spanische Schule ist toll. Morgen will sie wieder hin. 🙂

Endlich ist es 16h. Olaf und Stefan machen sie auf den Weg, um die Fische zu holen.

Drei Stunden später ist der Brotteig aufgebraucht, das Bier ausgetrunken und noch kein Köderfisch gefangen – daher auch noch kein Großer.

Aber für Olaf und Stefan ist das Problem natürlich klar. Die Köderfischharken sind zu groß. Das kann ja auch nicht klappen.

Morgen werden beim Chinesen kleine Harken gekauft und dann geht’s richtig los. Hrrrr.

Petri und aus…

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen