asdf
Feb.′ 12 24

Die erste Offiziöse und der Kpt. müssen neue Lebensmittel beschaffen und klettern den Berg nach Tazacorte hoch. Mit den letzten Nahrungsreserven und einem mächtigen Hungergefühl betreten sie den Hiperdino – soll man ja nicht tun. Dementsprechend füllt sich der Einkaufswagen auch mit Leichtigkeit. Der Einkauf fällt uns noch viel leichter, weil Jule am Eingang gleich den Lieferservice klar gemacht hat. Der Wagen ist rappeldicke voll, wie lassen ihn ganz entspannt an der Kasse stehen und schlendern wieder zum Hafen runter.

Geliefert wird um 17h. Pünktlich um 18h kommt der Hiperdinowagen und füllt unsere Backskisten. Mit den Vorräten könnten wir jetzt doch noch in die Karibik segeln…

Während der Wartezeit sucht der Kpt. noch eine sinnvolle Beschäftigung für die Crew. Sehr beliebt ist immer Deckschrubben – das ist ja aus diversen Seefahrtsgeschichten allgemein bekannt. Besonders ergibig ist der Bereich unter der Cockpitgreting. Krümel von drei Wochen Brötchenschneiden haben sich dort angesammelt. Die Fische freuen sich.

Am Abend bekommen wir auf der JHV der PTSK Segelabteilung einen Pokal verliehen. Lucky hat uns ne Mail geschrieben, dass er uns „in Abwesenheit“ den Fahrtenseglerpreis für 2011 verleihen wird. Super! Wir sind stolz wie Oscar! Dankeschön!

Over und aus.

5 Antworten zu “Backskistenfüllen und Deckschrubben und Orden”

  1. Marianne Poppe sagt:

    Früher hiess es, wenn etwas ganz sauber war, “ Bei uns ( denen euch) ( beliebig einsetzen) kann man vom Fussboden essen“ Die Antwort war dann: Haben wir nicht nötig wir haben Teller“.
    Heute heisst es : bei uns kann man vom Fussboden essen, es liegt genügend dort.
    Jedenfalls bei uns in der Küche und offensichtlich bei euch im Schiff.
    Muss wohl doch in der Familie liegen.

  2. Marianne Poppe sagt:

    So, ist das so ähnlich wie Grammy, Bambi, Oskar für Segler? Wie wärs mit dem Preis “ Klabautermann“?
    Oder „Neptuns Mütze“? oder Käptens Buddel?

  3. Olaf sagt:

    Glückwunsch zum Fahrtenseglerpreis!!!! Das ist doch echt ’ne nette Geste!!

  4. Jup sagt:

    Stimmt, aber jetzt kann man wieder auf dem Fussboden essen..

  5. Jup sagt:

    Ja so ähnlich. Einen Sommer haben wir den Fahrtenseglerpreis für die größte Crew auf dem kleinsten Schiff gekriegt: mit 5 Menschen und einem Hund auf einem 20 Fuß Schiff..

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen