asdf
Mai.′ 12 20

Nachts wecken uns Regen und heftige Windboen. Naja – wenigstens hat sich das Deckspülen mit Süßwasser erledigt.

Den ganzen Vormittag bis ca. 14h will es nicht so recht aufhören mit den pfeifenden Regenschauern.

Aber dann kommt die Sonne wieder raus und wir machen uns mit Heidi und Peter zu Fuß auf den Weg Richtung Cabo Trafalgar.

Der Wanderweg durch den schön duftenden Pinienwald ist toll. Die Kombination aus Wolken, Sonne und Wind ist Spitze zum wandern.

Bis zum Cabo kommen wir allerdings nicht. Uns reicht der Torre del Tajo. Ein Picknick unter Pinien und ein Geocache am Mirador.

Wir beobachten mehrere Ameisenstraßen und riesige Kampfkäfer auf dem Sandweg.

Müde brutzeln wir an Bord unsere letzten Linsentüten vom Herrn Knorr, die wir aus Kiel mitgenommen haben.

Wir bekakeln abends mit der DUEVEL OK unseren Törn nach Gibraltar – morgen geht’s weiter. Mit Niedrigwasser Gibraltar, also so um 10h wollen wir gemeinsam auslaufen – sehr humane Zeit.

Over und aus…

4 Antworten zu “Torre Tour”

  1. marianne-poppe.de sagt:

    Das Bild mit dem Käfer ist toll. Erinnerungen an Lettland, da konnten wir auch stunde um Sunde Käfer bei ihrer Arbeit betrachten.

  2. Smin sagt:

    @Mianne Willste Du etwas auch noch n Käferfilm?

  3. GZi sagt:

    Schöne Bilder – ich genieße es immer noch, an Eurer Reise per Fotos teilzunehmen :)! Macht’s gut und weiterhin viel Spaß!

  4. Smin sagt:

    @Gzi Dankeschön! – Noch 2 Monate… 🙂

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen