asdf
Mai.′ 12 29

Der Krimmsekt im Kpt. lässt den Ablegezeitpunkt bedenklich nach hinten wandern. Eigentlich wollten wir nicht mit der Nachtmittagsbrise ums Cabo, sondern lieber mit der Morgenflaute.

Egal – wir machen noch schnell n Beweisfoto, legen ab und motoren gegen den Ostwind zum Cabo de Palos.

Ab dem Cabo haben wir halben Wind und legen erstmal das nächste Cabo (Cabo de la Nao) an.

Der Wind ist nicht so ganz dolle, aber für 4 Kt. reicht es. Wir beschließen nicht  nach Torrevieja zu segeln, sondern vorläufig nach Calpe.

Natürlich – nimmt der Wind wieder ab und wir motoren durch die Nacht – mal wieder…

Over und aus…

2 Antworten zu “Krimmsektverzögerung”

  1. marianne-poppe.de sagt:

    Ich dachte immer ihr habt nen Segelschiff, oder ist das mutiert zum Motorschiff?
    Tja die Russen haben es in sich, nur Asti Sumanti ist fürchterlicher.

  2. Smin sagt:

    @Mijanne Wir üben schon mal für die Kanäle.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen