asdf
Jun.′ 12 03

Nach dem Frühstück mit Claudia, Alfons & diversen Kids bei uns im Cockpit steht eine Katamaranbesichtigung an. Ein super Teil. Alfons ist ein richtiger Bootsbaukünstler, er hat aus dem alten Katamaran ein richtiges Schmuckstück gemacht. Der Bug und das Heck wurde geschickt verlängert und lackiert. Nun ist noch die Inneneinrichtung dran und dann kann es bald los gehen.

Jule und der Kpt. gehen nochmal zu Sorgenkind (Kuddel) und verpassen ihm nen neuen Dieselfilter und tauschen kurzfristig die Starterbatterie aus. Leider gibt’s es auch nach diesen Aktionen keine Motorwarmstartverbesserung – Schade.

Es beginnt wieder zu regnen. Wir stellen zwei Tische unter dem aufgebockten Kat auf und essen dort gemeinsam Mittag. Total witzig.

Der Kpt. erkundigt sich nach der SUNDANCE Homepage… Hat er nicht – gibt’s doch nicht… Ruck Zuck bekommt das Schiff ne Page (http://sundance32.wordpress.com/ ) 😉 .

Julia geht derweil mit den 5 Kindern an den Strand, das erste mal im Mittelmeer baden. Es ist viel wärmer als der Atlantik. Fußball wird gespielt, Wellenhüpfen, Laurentia. Welch friedlicher Abend.
Im Memberclubraum stellen wir die Tische zusammen und decken sie mit Abendbrotutensilien. Dann essen wir genüsslich zusammen. Die Kinder sind schnell fertig, es steht nämlich ein Riesenfernsehmonitor im Raum. Sie lümmeln sich auf die Couch und gucken Zeichentrick im Großformat.

Over und aus.

6 Antworten zu “Dieselfiltern im Regen”

  1. Olaf (SY Sophie) sagt:

    Na das mit dem Kuddel hört sich ja super an 🙁 Hoffentlich bekommt Ihr alle Ersatzteile (Kopfdichtung etc. …). Wir drücken die Daumen!!!
    Im Moment ankern wir vor Roses und warten ab, bis sich der kräftige NW im Golf von Lion wieder gelegt hat. Eine echt tolle Ankermöglichkeit hier, links neben der Marina vor dem Badestrand der Stadt. Ist zwar etwas Seegras hier, aber der Anker hält Bombe!! Von hier sind es noch gute 80sm bis Séte, also auch für Euch vielleicht eine gute Möglichkeit, noch mal zu verschnaufen, bevor Ihr Spanien verlasst.

  2. Smin sagt:

    @Olaf Jo Roses nehmen wir dann auch mit. Zum Schiffschrubben… oder so. Ventilspiel ist eingestellt, Einspritzdüse macht ne gutes Sprühbild… Tja – Nun muss der Kopf ab. Aber ohne das Ersatzteil zu haben machen wir das nicht. Wir zuckeln dann erstmal hinkend Richtung Frankreich.

  3. marianne-poppe.de sagt:

    Son Schiff ohne Blogg geht ja gar nicht,
    Dabei dachte ich immer son Schiff hat viele Blöcke, muss ich wohl verwechselt haben.

  4. Smin sagt:

    @Mijanne Blog ( http://de.wikipedia.org/wiki/Blog ) ist nicht gleich Block ( http://de.wikipedia.org/wiki/Block_%28Schifffahrt%29 ) …. 😉

  5. marianne-poppe.de sagt:

    Aber Smin, das unterscheidet sich doch nur durch die Schreibweise.
    Übrigens für alle Teekesselrater: das ist doch ein tolles Teekesselchen.

  6. Smin sagt:

    @Mijanne Ja – genau – die Scheibweise – Super Teekanne.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen