asdf
Jul.′ 12 16

Wir sind die fünf Brücken, für die wir gestern zu Fuß ne Stunde gebraucht haben, mit dem Strom in fünf Minuten runtergeschwommen. Die Röde Orm an der Werft festgemacht und versucht Karten zu kaufen. Leider haben wir keine bekommen, waren ausverkauft. Aber Diesel und Benzin konnten wir tanken. Und den Weg nach Maastricht haben wir beschrieben gekriegt. Wieder auf die Maas. Dann teilt sich der gute Fluß und links geht der Albert Kanal ab. Der Albert hatte den gleichen Kanalbaugeschmack wie der Kaiser Wilhelm. Genauso spannend ist es hier zu fahren. Aber die Schleusen und die dicken Pötte in ihnen imponieren doch sehr.

So, nun ists Zeit, die holländische Gastlandflagge zu hissen.

Dazu das Lied zu singen:

„Wenn wir im Sommer mal nach Holland gehen. Und uns amüsieren an der blauen See. Sehn wir den Fischer und die Fischersfrau, das Röckchen rot, die Strümpfe blau. Er hat Hosen wie ein Rock so weit. Sie hat ein Häubchen auf zu jeder Zeit. Und was soll man meinen, Holzschuh an den Beinen. Tanzen sie zu jeder Zeit den Holzschuhtanz!“

Vom Albert geht  es in den Layanekanal bis Maastricht. Jupidei wir sind in Holland. Der erste holländische Campingplatz wird fotografiert. An einem Yachtausrüsterboot machen wir fest, werden nett begrüßt – welch Wunder auf Deutsch – und kaufen zum Dank den halben Laden leer. Flusskarten bis zur Nordsee, ein Lampenglas und Schnickschnack. Dann geht’s weiter, ab in den Julianakanal.

Auch wieder so aufregend. Und dazu Regen. Was sonst. Der Kanal hat nur 30 km, die schaffen wir spielend, dann wird er wieder zur Maas. Und führt 3 Knoten Strom. So flitzen wir zum Schluss mit 8 Knoten voran. Bis wir im Hafen in Roermond festmachen.

[google-maps width=550 height=200]

Der Himmel wird grauer und dunkler und wir nehmen die Leinen in die Hand und es geht los. Prasselregen der dicksten Sorte. An Land springen, Leinen belegen, Motor aus. Der Regen wird weniger.

Tropf und nass.

7 Antworten zu “Wenn wir im Sommer mal nach Holland gehen…”

  1. Mianne sagt:

    Iregendwie schlägt die Erziehung immer wieder durch nich Jule?

  2. alfons max sagt:

    Ich habe gedacht es regenet, und ihr gehet schwimmen. wurdet ihr denn nicht genügend nass? :,)

  3. Smin sagt:

    @Alfons Also, das Schiff is geschwommen. 😉

  4. GZi sagt:

    Tja, Ihr kommt langsam Richtung Heimat – warum soll es Euch anders gehen als uns? Wir hatten mehr oder weniger die ganze Zeit Regen und Kälte 🙁
    nach Holland möchte ich auch gerne mal, aber irgendwie habe ich es noch nicht geschafft…

  5. Smin sagt:

    @GZi Tja. So ist es wohl. Aber im August hat der Sommer ja noch n Monat Zeit sich auszutoben. 🙂

  6. Mianne sagt:

    Mit dem Regen ist auch mein emailprogramm schwimmen gegangen. Smin kannst du ferndiagnostisch mit helfen? Antwort nur hier möglich.

  7. Smin sagt:

    @Mijanne Machs doch einfach ohne Emailprogramm. Geh auf https://webmailer.hosteurope.de/ und hol dort Emails ab. 🙂

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen