asdf
Jun.′ 09 04

Als ich das Schiff im ersten Jahr aus dem Wasser nahm, sah der Kiel ungefähr so aus, wie auf dem Bild nur noch schlimmer. Ok – muss wohl mal neu Farbe drauf. Alles schön abgeflext – jaja – natürlich ist strahlen besser. 5 Schichten Hempel light Primer drauf und Antifouling. Alles gut dachte ich.

Ein Jahr später sah es dann wieder so aus – jetzt aber genauso wie auf dem Bild. Ganz toll !!!

Wieder hab ich alles schön abgeschliffen und neu gestrichen. Die Kielnaht auch sauber vergossen. UND auch noch unten rechts (nicht auf dem Bild) eine Opferanode angebrachte, ich hab einfach in dem Gußkiel zwei Löcher mit Gewinde versehen.

Einen Herbst später war alles gut – Kein Rost mehr. Nur die Anode war ziemlich angefressen… Verstehen tue ich das jetzt allerdings nicht so ganz. Der Kiel hat nämlich keine elektrische Verbindung mit irgendwas – Keinen Masseanschluss an die Kielbolzen oder so. Und trotzdem, diese rel. starkte Elektrolyse beim einem GFK Schiff mit angebolztem Gußkiel …

Over und aus.

3 Antworten zu “Rostiger Kiel bei der Shipman 28”

  1. Michael sagt:

    Na ja… Der Kiel hat schon eine elektrische Verbindung mit irgendwas…. Naemlich der Opferanode…. Und Meerwasser ist alkalisch…. Kiel = Grosse Batterie (Wird wohl aber nicht fuer die LED Lampen reichen 😉 (Hurra, das halbe Studierum war nicht umsonst…)

  2. Hägar sagt:

    Ist optisch unschön, aber nicht weiter dramatisch. Das Problem ist, dass beim Kranen wohl immer ein Riß – besonders bei Epoxy drauf – entsteht und unter der Saison Wasser- & Sauerstoffkontakt wieder ein- und damit Rost auftritt. Wollte es dieses Jahr mal mit einem flexiblen Rostschutzlack versuchen…

  3. la paloma sagt:

    … da hilft es die Kielbolzen nachzuziehen. Habe ich bei meiner auch gemacht und dann wie beschrieben neu vergossen !

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen