asdf
Okt.′ 12 10

Der Kpt. kann es gar nicht glauben. Wir sind mitten im Pott und alles ist grün. Nur Bäume und Wälder gibt es hier.

Aber es gibt zum Glück noch n Industriemuseum (Lanschaftspark Nord).

Nach dem Frühstück erkunden wir Ninas und Renates Schmuckatelier – die beiden zaubern aus Glas und Gold echte Kunstwerke – und brechen auf in den richtigen Ruhrpott, wenn auch außer Betrieb und erkaltet.

Auf dem Weg dorthin überqueren wir mit der Autofähre den Rhein. Eine Bootsfahrt ist bei dem Seglertreffen ja obligatorisch. Es strömt gewaltig. Der Kpt. und Uli geben dem Fährkapitän ein paar gute Tipps wie man bei diesen Bedingungen am besten navigiert. Wir kommen aber trotzdem gut auf der anderen Seite an.

Wir betreten das Hochofengelände. Uli führt uns herum und weiht uns in die Geheimnisse des Stahlkochens ein.

Tolles Museum. Wir können überall herumlaufen und alles genau untersuchen. Ein Hochofen ist für die Besteigung freigegeben. Über 50 Meter hoch.

Weiter geht’s Kurs Süd. Wir suchen die Ankerbucht der Sophie in Köln. Per Funkhandynavigation werden wir in die Innenstadt gelotst – Immer Richtung Dom heißt die exakte Anweisung.

Man kann ihn weit sehen – wie son Leuchtturm.

Unter ner Brücke machen wir fest. Petra holt uns ab und bringt uns in ihre Ferienwohnung 🙂

Relativ Citynah…

Wir besichtigen den Dom und Mediamarkt. Der Kpt. der Sophie kommt irgendwann auch von der Maloche und bringt uns zum Türken – Den hatten wir auf dem Mittelmeertörn ja nicht mehr mitgenommen.

Ein paar Kölsch runden die Fleischspieße ab.

Ofen und aus.

4 Antworten zu “Vom Hochofen zum Dom”

  1. Olaf (SY Sophie) sagt:

    Es war soooo schön, dass Ihr uns besucht habt. Viel Spaß noch in der Schwitz und auf dem Weg zurück in den Norden.

  2. marianne poppe sagt:

    Schön Willy Brandt hat den blauen Himmel über der Ruhr versprochen.
    Nun sieht mn ihn nach 40 Jahren.
    Welch ein Glück dass ihr wieder auf der wALZ seid, da kann ich mir die guten Nacht Geschichten abholen.l

  3. Smin sagt:

    @Olaf Es war auch sooo schön bei Euch. Sollten wir dringend bald wiederholen. 🙂 Lg von uns.

  4. Smin sagt:

    @Willy und Marianne! Der Himmel war schön blau, aber der Ofen kalt und verrostet. Passt wohl doch nicht so gut zusammen… 🙂

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen