asdf
Jul.′ 13 15

Wir verholen uns von Troense nach Thuröbund in die Ankerbucht.

Julita hat das Gleiten mit Pinta geübt, sie hat sich erst nicht getraut und dann Mut gefasst. Nun saust sie ständig mit Vollgas über die Bucht. Noch halten wir den bösen Blicken der Nachbarankerer stand… 😉 – Vor ner Weile hat der Kpt. noch selbst über die motorenden Kinder gemeckert… Aber wenn nun die eigene Matrosine stolz wie Oscar über die Bucht zischt… Naja – da kann man ja ma n Auge zudrücken, oder?

Die Sonne brennt. Wir erobern den schattigen Wald. Die Baumschaukeln werden bestiegen und über tiefe Schluchten geschaukelt. Abenteuer pur – der Kpt. gibt Anschwung. Wir finden ne Menge Himbeeren, lecker.

Die Kühle des Waldes hält nicht lange vor. Als nächstes müssen wir uns im Wasser abkühlen. Wir schrubben einen völlig zugesch… Möwensteg wieder sauber und baden von dort aus. Das „privat“-Schild glänzt nun auch wieder. Es gib ne Menge Krebse und Seesterne zu erschnorcheln – Super.

Am Abend kommen SY God Tur und SY Farvel auch in die Ankerbucht. Wir legen uns ins Dreierpäckchen und grillen was die Kohlen hergeben. Der Wind dreht auf Ost – es muss schwer sein, für die in unserem Windschatten ankernden, das auszuhalten..

Over und aus.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen