asdf
Jul.′ 16 29

2016-07-29 20.35.35Der versprochene Ostwind bleibt aus. Wir motoren mit der God Tur in den kleinen Belt, die Strömung hat sich gut an die Aufstehzeiten vom Kpt. angepasst. Sie hält fast durch, bis wir die Ankerbucht bei Middelfart im Faenøsund erreicht haben.

Die God Tur war schneller, was sehr praktisch ist, denn so wird unser Anker nicht schmutzig. Wir gehen einfach längsseits. 🙂

Die Kinder wollen unbedingt in den Hafen und sich ein Eis abholen. Alles klar. Von allen Seiten kommen die Mülltüten geflogen, die sie im Hafen entsorgen sollen. Der Kptn und sien Fru bereiten schon mal das Grillen vor – Das Fleisch und den Kartoffelsalat spendet die God Tur – wir haben ja Teller… 😉

Irgendwie kommen die Kinder nicht zurück. Der Kpt. riskiert einen Blick durch das Fernglas – die Kinder paddeln. Christian und Stefan machen das Beiboot der God Tur klar und versuchen die Kids zu retten. Ein dänisches Motorboot ist aber schneller. Der Kpt. der Kptn. der God Tur geben Geleitschutz. Eine Motorinspektion auf hoher See lässt die Kinder den Rest des Törns aus eigener Kraft zurücklegen.

[google-maps width=550 height=200]

Der Braten ist jetzt durch – Endlich was zu Essen nach dieser Aufregung. Kptn. God Tur vervollständigt die Schärenkarten der Røde Orm mit ein paar super Naturliegeplätzen.

Sundowner und aus.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen