asdf
Jul.′ 09 27

Also nun in Kuerze, die Langvision ist auf der Datenautobahn verloren gegangen.
Lettland besteht aus Dauerwellen/Schotterstrassen mit guter Landschaft, Sandwege mit wunderbarer Landschaft und Autostrassen die nur mit Helm und Warnweste zu befahren sind.
Wir haben alles gehabt und genossen. Dazu fabelhafte Campingplaetze, einfache mit Plumpsklo und Abendessen von der Frau Camping selbst hergestellt, dazu Wasser aus eigenem Brunnen.
Nach drei Tagen hatten wir davon genug, einmal schafften wir sage und schreibe 16 km in 5 Stunden.
So fuhren wir heute morgen um 6 von Liepada nach Riga mit dem Zug, ca 3,5 Stunden fuer 13 Lat ca 17 Euro. Und weil wir so frueh los mussten schliefen wir im 4 Sterne Hotel und schoben unsere Fahrraeder durch die Hotelhalle. Keiner stoerte sich daran. Unsere Fahrraeder uebernachteten in einem Konferenzraum.
Nun sind wir in Riga, waschen Waesche und tippen diesen Bericht.
Morgen wollen wir weiter Richtung Estland. Dann nehmen wir die ashaltierten Strassen wieder in kauf.
Stimmung durchweg gut, hin und wieder bewoelkt wie das Wetter.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen