asdf
Jul.′ 09 29

Schluss jetzt, Noch einen Segeltag krank in der Koje zu verbringen – geht gar nicht. Wir haben beschloss jetzt wieder gesund zu sein und sind schon um 9h abgelegt. Noch kein Wind… Also haben wir 2 Std. motort und nebenbei die Akkus randvoll gemacht. Dann kam Wind. Achterlich. 3 bis 4 mal 2 rauf und runter – aber Süd und echt gut. Wenig Sonne. Egal. Die große Genua haben wir ausgebaumt und das Großsegel mit ner Bullentalie gesichert. Anton (unsere Windsteueranlage, Windpilot Pazifik light) hat es gut geschafft und an Korshavn, Samso und Tuno vorbeizusteuern. Manchmal mussten wir eingreifen, wenn der Wind zu wenig wurde. Ich hab dann mal probeweise an der Steueranlage die Windfahne, bei dem achterlichen Wind, nicht ganz mittig gestellt, sondern etwas seitlicher… Ich hatte den Eindruck sie arbeitete dann etwas genauer…

                                                                                             Abends um 19h nach 50 sm kamen wir gut ausgeschlafen in Marselisborg bei Arhus an.

Wir legten direkt an einem Eisladen an und beschlossen beim „Abendeis“ morgen hier abzuwettern und Arhus und „Det gamle By“ zu besichtigen.

 Over und aus.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen