asdf
Jul.′ 17 26

Die Røde Orm ist fast zum Auslaufen bereit. Es müssen nur noch einige Kleinigkeiten erledigt werden. Wir haben eine Matratzenauflage gekauft und auf Bootsschiefe zurechtgeschnitten und neu umgenäht. Nun können wir den Tisch runterstellen und eine große Liegefläche zaubern, ohne Leisten und Lücken im Rücken. Die Røde Orm hat einen Geräteträger am Heck bekommen, der muss noch mit dem Staubichsauger verbändselt werden, damit die Kabel eingezogen werden können. Alle Löcher werden abgeklebt – außer zwei – Einlass- und Auslassloch. Der Sauger saugt den Wollfaden durch das Rohr – und wird dann durch ein haltbares Bändsel getauscht – Fertig.

Den Radardome haben wir schon mal angeschraubt. Es steht B&G drauf – also heißt Sie „Biggi“ – Sie kann unheimlich gut gucken, auch im Dunkeln und bei Nebel und hat echt hübsche Augen.

Wir legen ab und schaffen die ungeheure Strecke von 3,8 sm, um bei der Schwentineflotte wieder anzulegen. Mit Enno und Katrin feiern wir den ersten Segelurlaubstag.

Augen zu und aus.

[google-maps width=550 height=200]

 

2 Antworten zu “Biggi hat schöne Augen”

  1. Mormor sagt:

    Na endlich wieder Neuigkeiten

  2. Smin sagt:

    🙂

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen