asdf
Aug.′ 17 08

Wir nutzen den Vormittag und gehen auf Hallands Väderö spazieren. Einmal in den Süden zu dem  „echten“ Naturhamn. Die Insel macht Sehnsucht nach mehr Schäre und Kurs Nord…

Am Abend soll der Wind zunehmen und querab kommen. Außerdem etwas Regen. Wir verlassen unsern mühsam erkundeten Platz und fahren Richtung Mölle, nun doch gen Süden- wahnsinnige 13sm.

Der Kpt. liest in seinem schlauen Buch „Der Hang zum Hafen ist voll mit teuren Häusern, es wimmelt von Jaguars usw.: Es ist ein High-Society-Ferienort. Mölle ist ein Laufsteg für einige Damen.“ – verstehe.

Die Damen machen sich fein und suchen ihre Stöckelschuhe – die hat der Kpt. allerdings im Kofferraum vergessen. Mal sehen was uns erwartet.

[google-maps width=550 height=200]

In Mölle liegt man normalerweise mit Heckanker, aber die Røde Orm findet einen Längsseitsplatz.

Der Mölle-Take-Away-Thai lockt uns an. Der Kpt. leert das kleine Keramiktöpfchen mit der feinen Extrasoße und ist glücklich.

Over und aus.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen