asdf
Aug.′ 17 17

Der Wind hat tatsächlich auf SE gedreht und aufgefrischt. Erstaunlicherweise hält der Anker in unserer Krautbucht.

Der Kpt. hat die ganze Nacht schlecht geschlafen und sich überlegt, warum die Funke wohl nicht zufriedenstellend funkt… Ein paar Internetseiten haben weitergeholfen – Evtl. durchgebrannte Dioden in dem Tuner…. Naja – da muss er wohl wieder in die Backkiste – aber erstmal segeln.

Mittags steuert die erste Offiziöse – der Kpt. geht an die Funke und funkt – mit München (!!)- scheint also doch zu klappen…. – Komisch. Auch Thomas auf Rügen kann das hören.

Es ist sehr verwunderlich diese Sache mit der HF.

Bald haben wir die Nordspitze von Langeland umrundet und gehen hoch ran Richtung Thurø Bund. 

Mit dem einsetzenden Regen ist der Anker im Sand… Hier sind wir rundum geschützt – es kann nun kommen was wolle…

Rum und aus.

 

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen