asdf
Aug.′ 09 17

                               Beim morgendlichen Wettercheck per Internet sieht es eigentlich wieder nach Hafentag aus. Aber eine kleine Lücke zeigt der DMI auf. So zwischen 14h und 18h. Die sollten wir nutzen um dem Hafenkoller zu entgehen. Vielleicht klappt ja sogar der Sprung Korshavn. Aber wir brauchen noch Beschäftigung bis der Wind nachlässt. Julia wäscht Wäsche. Geht auch nicht anders, weil die Waschmaschine aufm Damenklo steht 😉

Stefan schafft es endlich mal den Stecker für die Funke wieder zu verlöten. Damit UKW und AIS gleichzeitig funktionieren. Es scheint wieder zu klappen. Jule macht den Handfunkentest in Kombination mit einem Hundespaziergang – Alles vollkommen rauschfrei.

Leider brauchen die Waschmaschinen und der Trockner ewig lange. Wir legen erst um 16 Uhr ab und segeln hoch am Wind nach Süden. Nicht mal Ballen können wir anlegen. Doofer SW-Wind. Und da kommt auch noch ne Monsterregenschauerwolke und ne Galewarning von Lyngbyradio (UKW geht also). TOLL… –                                                                                              Wir legen nach 11 sm wieder in Ballen an bauen schnelle die Kuchenbude auf und warten den Regen ab. Vor lauter Ernüchterung machen wir ein Frustessen – eher fressen an der Pölserbude. Es gibt versalzene Pommes und staubiges Hähnchen. Das Bier rettet meine Geschmacksnerven – auf der Royal Export Dose steht es ist Glukosesirup enthalten. Prost Mahlzeit. Ich trink noch eins.

Over und aus.

2 Antworten zu “Arbeitstag”

  1. Annette sagt:

    Hallo alle zusammen – wenn man das so liest – schwanke ich zwischen: Ich will auch so was und Zu Hause kann es auch schön sein! Aber Hauptsache ihr seid gesund und wohlauf!!!
    Und was ist das jetzt mit dem Hund – habe ich irgend etwas verpasst? Seid wann habt ihr den und wie heißt er?
    Weiterhin gutes Durchhalten und bessere Windverhältnisse – liebe Grüße
    Annette

  2. Smin sagt:

    Hi Annette!
    Ja – uns gehts super – und der Sommer kommt ja zurück. Also den Hund, den haben wir hier gefunden…. nein – den haben wir schon seit 9 Jahren und er heißt Toke. Komisch, dass er Dir nie über den Weg gelaufen ist…
    Tschüss, Röde Orm

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen