asdf
Jul.′ 18 16

5,4 sm ist die wahnsinnige Entfernung, die wir heute geplant haben. Wir wollen versuchen extrafrüh in Birkholm zu landen, um überhaupt noch einen Platz zu ergattern.

Die Abkürzung über das Flach Richtung Norden passt gerade so mit nem Anlieger. 

Der Kpt. schiebt schon Panik, als er die vielen Masten von Birkholm durch die Hafeneinfahrt sieht… Aber der Hafenmeister winkt uns zu und dirigiert uns zu einem freien Platz vor der Slipbahn. Wir liegen super. Suutje geht Längsseits. 

Sonnensegel – kühle Getränke – baden. 

Das Abendessen wird von den Schiffscrews am Grill kombiniert.

Frech schnappen wir uns den Stromanschluss des Postbootes. Leider stehen wir am Abend ohne Strom da und fürchten um das zukünftige Grillgut und das kühle Bier.

Wir richten den Tisch Richtung Sonnenuntergang und steigen auf Rotwein um – die Kühlbox bleibt geschlossen.

Sundowner und aus. 

4 Antworten zu “Birkholm”

  1. M. Poppe sagt:

    O wie schön ist Panama aä Dänemark

  2. Smin sagt:

    so ist es

  3. Christina sagt:

    Auch hier scheint wieder die Sonne, nach einem Regentag gestern. Es gab auch schon die 1. Annäherung zwischen Septimus und Conrad: respektvoller Abstand.
    So funktioniert Frieden und Verständigung: ruhig abwarten und gewähren lassen

  4. Smin sagt:

    Wahrscheinlich auf neutralem Boden…

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen