asdf
Aug.′ 18 11

Der nächste Starkwind bis 30 Kt. pfeift über uns hinweg – gerade ist das Wasser wieder oben, da wird es schon wieder aus der Schlei gedrückt – wie Fahrstuhlfahren.
Bei 15 Grad Krängung sitzen wir in der KuBu der Røde Orm und versuchen zu frühstücken, ohne dass irgendetwas vom Tisch rutscht – Es wird wohl wieder ein Hafentag in Maasholm. Am Nachmittag versucht der Kpt. zwischen den Regenpausen etwas Sinnvolles zu tun. Der Stecker für den Schleppgenerator wird montiert und ein altes Kabel benutzt, was da eh schon im Rohr läuft. Er hat sogar das andere Ende vom Kabel irgendwo im Boot lokalisiert. Alles wird wasserdicht verpackt und angeschlossen. Morgen soll dann noch der Laderegler ran. Dann kann die Schleppschraube beim Segeln Amperes machen. Der Kpt. kann das kaum abwarten.

Der Currywurst Petersen hat Stromausfall – es gibt keine Wurst – Die Røde Orm und die Hitch haben soviel Windstrom in ihren Batteriebänken, dass wir hätten aushelfen können – Es bleibt aber bei dem Topf Nudeln mit Pesto.
Hafentag und aus.

2 Antworten zu “30 Kt. die Zweite”

  1. Katrin sagt:

    Ui, das ist spannend….wie viel Strom macht son Dingens ?

  2. Smin sagt:

    Das probieren wir morgen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen