asdf
Jul.′ 19 26

Scheveningen kommt man in ner halben Stunde per Fahrrad nach Den Haag. Dazu muss man aber Fahrräder finden. Der Kpt. sucht in seiner neuen App „Donkey Republic“ – findet aber nix in der Gegend – Ist wohl doch nicht die ganze Republic verdonkeyd. Adlerauge sei wachsam – es gibt andere Räder mit ner AppWerbung – MOBIKE. Download – 2 Räder finden – Kurs Den Haag.
Ob das jetzt entspannend ist mit dem Fahrrad bei soviel Fahrradverkehr sich durch die Stadt zu wuseln? – Aber es klappt. Und es gibt ja auch Wege auf denen nicht soviel los ist – Sogar ganze Fahrradstraßen – da ist dann auch Platz für den Kptn. – Die Überholer sind echt komisch – regen sich über ein paar Schlenker und zu langsames Fahren auf.


Den Haag ist hübsch – Wir tasten uns in die Innenstadt vor finden ein Café und ein paar Lädchen (Tiger, MediaMarkt…).
Für den Rückweg nehmen wir die Parkroute nach Scheveningen – weniger Autos mehr Schatten.
Der Jumbo-Supermarkt liegt auf dem Weg. Alle Lenker und Satteltaschen werden vollgeladen. Inas Klappdonkey ist n super Arbeitstier.
An Bord wird alles verstaut und das Wetter analysiert. Die erste Offiziöse macht sich auf den Weg zu ein paar Holländern um Tipps für die Weiterfahrt abzustauben… Kurz hinter „Hoek van Holland“ gibt es noch einen kleinen Hafen – den haben wir mal im Auge – Dem Wetter trauen gerade nicht so – Die Windrichtung und -stärke ändert sich gefühlt minütlich.
Schlenker und Klingel.

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen